Style ABC: Mode zu jedem Figur-Typ. Teil I

Jedes Mädchen, jede Frau hat sich schon einmal gefragt, warum ihr einige Modelle von Vintage Kleider stehen und die andere überhaupt nicht. Wir möchten gern in einer Rubrik für Vintage Mode Liebhaberinnen einen Überblick über verschiedene Figur-Typen geben.

Was ist Figur-Typ?

Wenn Sie kleine korpulente / stämmige Figur haben, werden Sie nie auf einmal groß und schlank. Jedoch kann man mit der Kleidung optische Figur-Mängel verschwinden lassen. Richtig ausgesuchtes Kleidungsstück kaschiert störende Stellen an Ihrem Körper. Denken Sie daran: die richtige Kleiderlänge hängt von Ihrem Alter und Beinform. Schauen Sie sich im Spiegel genau an.

Welcher Figur-Typ habe ich?

In unserer Rubrik „Mode zu jedem Figur-Typ“ erzählen wir über meist verbreiteten Figur-Typen. Und, was viel wichtiger ist, wir anvertrauen Ihnen empfohlene Modelle zu jedem Körper-Typ.

shutterstock_75811897-crop

Mögliche Konstellationen:

Typ A: normale Körpergröße, kurzer Oberkörper, lange Beine, schlanke Figur.

Typ B: normale Körpergröße, kurzer Oberkörper, breite Hüften, schlanke Figur.

Typ C: kleine Körpergröße, kurzer Oberkörper, breite Hüften, stämmige Figur.

Typ D: kleine Körpergröße, kurzer Oberkörper, lange Beine, schlanke Figur.

Typ E: normale Körpergröße, langer Oberkörper, kurze Beine , breite Hüften.

Typ F: normale Körpergröße, langer Oberkörper, kurze Beine, schlanke Figur.

Typ G: normale Körpergröße, langer Oberkörper und lange Beine, vorstehender Bauch.

Typ H: kleine Körpergröße, nicht ausgeprägte Taille, kurze Beine, stämmige Figur.

Typ J: normale Körpergröße, nicht ausgeprägte Taille, lange Beine, schlanke Figur.

Typ K: Sie sind groß, Brust, Taille und Hüften sind gerade, ohne expliziten Schwerpunkt .

Typ L: normale Körpergröße, volle Busen, breite Hüften, schlanke Taille.

Typ M: normale Körpergröße, volle Busen, enge Hüften, schlanke Taille.

Typ N: normale Körpergröße, breite Schulter, kurzer Hals, enge Hüften.

Sie sind ganz sicher Typ A, wenn:

  • Sie normale Körpergröße haben,
  • Ihr Oberkörper ist kürzer, als Unterkörper,
  • Ihre Beine sehen durch kurzen Oberkörper lang aus,
  • Sie haben eher eine schlanke Figur.
TypA
blog-1

Schlank sein, heißt lange nicht eine schöne Figur zu haben! Ein zu kurzer Oberkörper macht eine solche Figur stämmig. Man kann Ihre Beine optisch kürzer machen, in dem man Kleider mit der verlängerten Taille auswählt. Statt den Hals mit dem Kragen zu verdecken, wählen Sie lieber einen tiefen Ausschnitt.

Wenn Sie Hosen tragen, so machen Sie das lieber mit einem langen Oberteil.