Interview mit Vintagemädchen

Ich möchte hier gern das Vintagemädchen, eine talentierte Bloggerin und Retro Model aus Leipzig vorstellen, welches den Vintage Stil liebt und lebt. Ich denke dieses Interview könnte für unsere Leserinnen sehr inspirierend sein.

Vintage-Kleid-Glamour-Bild10-web

1. Was genau fasziniert Dich an den alten Zeiten?

Du, Lana, hast es letztens selbst einmal so schön formuliert: „Ich fühle mich manchmal, als wäre ich in der falschen Zeit geboren.“ Der Satz ist mir im Kopf geblieben.
Die Moderne, der Stress und die Hektik heutzutage wecken in mir immer mehr den Wunsch, die Zeit anzuhalten, kurz durchzuatmen. Mich fasziniert an den alten Zeiten, dass man Dinge geschätzt, gehegt und gepflegt hat. Ob es eine Partnerschaft war, eine Schachtel Pralinen oder die Kleidung, die damals liebevoll und hochwertig hergestellt wurde und nicht nach zwei Monaten für die neueste Mode Platz machen musste.
Mich interessiert, wie wir wurden, was wir sind. Die Geschichten meiner Großeltern, wie sie aus dem Krieg flohen, um mit ihrem wenigen Hab und Gut ein neues zu Hause zu erschaffen.

Vintage-Kostuem-smaragd-gruen-Bild13-web

2. Wer hat dazu beigetragen, dass Du Dein Modegefühl und vor allem Deinen guten Geschmack entwickelt hast? Woher hattest Du die Inspiration?

Ich kam eines Tages an einen Punkt, an dem ich merkte, dass ich mich eher für andere kleide, als für mich selbst. So habe ich mich auf die Suche nach dieser einen Mode gemacht, der mich heimlich schon immer fasziniert hat. Als Kunsthistoriker war ich schon immer den älteren Epochen und Stilen verfallen.
Durch meinen Vintage Blog bin ich da hineingewachsen. Anfangs habe ich mich viel nach Online Shops gerichtet, die sich auf den Vintage Stil spezialisieren. Mittlerweile ist die Inspiration eine Mischung aus Vielem: Alte Filme und Schauspielerinnen, Fotografien aus den 20ern bis 50ern, junge Designer (davon haben wir ja wirklich tolle!) gemischt mit alten Originalen, die mir online oder im Laden über den Weg laufen.

Vintage-Damenkostuem-elegant-Bild20-web

3. Was verstehst Du unter Weiblichkeit und wie kann man sie in der modernen Zeit betonen?

Wenn man es allein auf die Optik bezieht, finde ich Frauen ungemein weiblich, die ihre schönen Seiten betonen, ohne dabei zu offenherzig zu wirken. Ich trage beispielsweise kaum Kleider, die über den Knien enden oder allzu viel Haut zeigen. Dafür liebe ich es, die Figur an sich herauszuheben, etwa einen schwungvollen Rock zu tragen und dabei die Taille mit einem Gürtel zu betonen.

4. Was ist Deiner Meinung nach das Wichtigste in der Garderobe einer Frau? Was braucht besondere Aufmerksamkeit?

Ich finde das Wichtigste in der Garderobe in einer Frau ist das Kleidungsstück, in dem sie sich umwerfend und pudelwohl fühlt! Ob es nun eine Jeans oder ein kleines Schwarzes ist, da möchte ich niemandem etwas vorschreiben.

5. Trägst Du am liebsten Swing- oder Bleistiftröcke und Kleider?
In Swingröcken und -Kleidern fühle ich mich am wohlsten. Für den Alltag sind sie wunderbar komfortabel und feminin. Für elegantere Anlässe finde ich auch ein Bleistiftkleid sehr schön!

Vintage-Kleid-Bild4-web

6. Welche Farben in der Garderobe gehören zu Deinen Favoriten?
Ich bin da eher klassisch unterwegs, besonders dunkle, „elegantere“ Farben wie Bordeaux und Dunkelblau liebe ich sehr. Mit blonden Haaren und blauen Augen kann man mit hellen- oder Pastellfarben recht schnell mädchenhaft wirken. :))

7. Welche Accessoires geben dem Vintage Look eine besondere Vollendung?

Meine liebsten Accessoires sind alte Broschen. Mit einem zarten, goldenen Blümchen oder einem eleganten Anstecker wird jedes noch so dezente Outfit für mich noch ein wenig stilvoller. Flohmärkte oder Trödelläden sind für die Suche nach solch altem Schmuck ja wie kleine Schatzkammern. Ansonsten sind Hüte natürlich immer ein besonderes i-Tüpfelchen!

Damenkostüm Vintage Glamour

8. Was zeichnet eine richtige Lady aus? Welche Charaktereigenschaften gehören mit dazu?

Diese Frage finde ich total spannend, darüber habe ich auch schon oft nachgedacht. Ständig wird gefragt: „Was macht einen richtigen Gentleman aus?“ aber anders herum macht man sich kaum Gedanken, oder?
Besonders wichtig finde ich persönlich gewisse Tugenden, etwa Respekt vor anderen Menschen zu zeigen, verlässlich und zuvorkommend zu sein. Ich schätze es, wenn Menschen pünktlich sind und darauf lege ich selbst auch Wert. Auch macht für mich eine Lady aus, dass sie für ihre Überzeugungen steht und gewisse Dinge eher im Privaten belässt.

victoria-vintage-maedchen5a-web

9. Welche Resonanz bekommst Du bei den Menschen auf den Straßen, die mit Vintage Stil nichts zu tun haben. Hast Du auch Freunde, die Deine Leidenschaft teilen und Dich auf Deinem Weg unterstützen?

Wenn man den Vintage Stil lebt, muss man auf jeden Fall immer damit rechnen, Aufmerksamkeit zu erregen. Ich werde sehr häufig angestarrt, sogar heimlich fotografiert (was auch unangenehm sein kann). Aber generell sind die Reaktionen sehr positiv. Wenn ich von fremden Damen Komplimente bekomme, fühle ich mich sehr geehrt. Komplimente von Frau zu Frau sind besonders schön! Ältere Herrschaften freuen sich oft über meine Kleidung und fühlen sich in die alten Zeiten versetzt.
Durch das Bloggen kenne ich natürlich mittlerweile viele, die diesen Stil ebenfalls leben, was wahnsinnig Spaß macht – gemeinsam so aufzutreten. Aber aus meinen ursprünglichen Freunden bin ich die einzige. Wobei es alle toll finden, einfach, weil sie sehen, dass mich diese Mode glücklich macht.

Vintage-Damenkostuem-elegant

10. Hast Du auch andere Hobbys, die mit Vintage zu tun haben?

Das Swing Tanzen würde ich sehr gerne weiter lernen. Wir haben bereits einen Kurs gemacht, aus Zeitmangel ist es leider dabei geblieben. Dabei macht es unglaublich Freude, es ist so fröhlich und ausgelassen! Außerdem lese ich sehr gerne Bücher, dabei kann man so schön in den Alltag von anno dazumal eintauchen und mehr Hintergründe erfahren.

victoria-vintage-maedchen6-web

11. Welche Vintage/Rockabilly Events kannst Du unseren Leserinnen empfehlen? Wo kann man sich mit gleichgesinnten Leuten treffen?

Das versuche ich selbst immer noch herauszufinden :)) Die „Bohème Sauvage“ gibt es ja in so vielen Großstädten, dort kann man seiner Leidenschaft für die 20er und 30er Jahre fröhnen. Ansonsten haben viele Städte ja auch ihre Swing- oder Rock’n’Roll Gemeinschaften, die kleine Tanzabende oder Konzerte veranstalten.

12. Gibst Du uns vielleicht einen Rat, wie unsere lieben Leserinnen in der modernen Welt Ihre Weiblichkeit, Schönheit pflegen können und ihr Selbstbewusstsein entwickeln?

Selbstbewusstsein kommt, sobald man sich selbst und seinen eigenen Stil gefunden hat. Ich habe das mit meinem Vintage Blog und der Liebe zu den alten Zeiten gemerkt: Sich seiner Leidenschaft bewusst zu werden, und dem nachzugehen, egal, was andere davon halten oder ob man auf der Straße schräg angeschaut wird.
Sich selbst und seinem Stil treu zu sein bringt allein schon so viel Selbstbewusstsein und positive Ausstrahlung, dass man sich als Frau (natürlich auch als Herr) automatisch wunderschön fühlt!

victoria-vintage-maedchen4-web

13. Welche Vorsätze hast Du für das neue Jahr?
Glücklich und gesund sein und viele neue, aufregende Erfahrungen machen. Außerdem hoffe ich, weiterhin meine Leser mit schönen Ideen und Projekten zu inspirieren!